EUROVEA INTERNATIONAL TRADE CENTER

Eurovea_1_gross

  Bauherr:
Ballymore Properties s.r.o
81102 Bratislava; Mostová 2

Architekt:
Skidmore Owings & Merrill;
Murray O’Laorie;
Bose International; A1ReSpect

Projektdauer:
August 2006 – Juli 2007
Baukosten:
ca. € 28.000.000,- (Bau)
Auftragsumfang:
Statisch konstruktive
Bearbeitung für Stahlbeton,
Schalungs- und Bewehrungsplanung
Biöd 1  

Neubau eines Hochbaukomplexes mit 3-geschossiger Tiefgarage am Donauufer.

Die Baugrube (400x100 m) befindet sich am Ufer der Donau und ist etwa 14 m Tief.
Diese ist durch eine wasserdichte Schlitzwand umschloßen, die gleichzeitig
als „wasserdichte“ Aussenwand dient.

Die Baugrube ist durch einen Stahlbeton-Deckenkranz ausgesteift.
Dieser ist auf temporären Stahlstützen hinsichtlich
Zug/Druck gelagert um die Knickstabilität zu gewährleisten.

Im Regelfall befindet sich die Aushubsohle etwa 5 m über der UK
der Bodenplatte. Im Hochwasserfall steigt der Donaupegel auf rund 14 m.

Zur Auftriebsicherung wurden für das Bauwerk ca. 500 Schlitzwandelementen
abgeteuft und in der „wasserdichten“ Stahlbeton-Bodenplatte (35.000 m²)
im Boden verankert.