HUBBALKENOFEN 1, VOEST ALPINE LINZ

Eurovea_1_gross

  BAUHERR:
Voest Alpine Stahl GmbH
A-4031 Linz, Voest-Alpine-Straße 3

planung:
Strohhäusl & Partner Ziviltechniker GmbH
A-4020 Linz, Herrenstrasse 5/1

Projektdauer:
April 2005 – August 2006
BAUKOSTEN:
ca. € 5.000.000,-
Auftragsumfang:
Vordimensionierung für die
Ausschreibung, Baugrundgutachten,
Planung und Berechnung
der Baugrubensicherung und
Hallenfundamente, Bauplanung des Stahlbetonkellers und
der RohrbrÜckenfundamente,
Ausführungsstatik des Massivbaus,
Schalungs- und Bewehrungspläne,
Bewehrungsabnahmen
Biöd 1

Neubau eines Ofenbauwerks mit darüberliegender Stahlhalle
im Werksgelände der Voest Alpine Linz.

Senkrechte Baugrubensicherung 9 m tief unmittelbar neben einer bestehenden Halle mit
schwerer Brammenlagerung sowie neben einer Schwerlaststraße
(verankerte Spundwände und DSV-Wände, Nagelwand).

Unterfangung bestehender Hallenfundam.

Neue Hallenfundamente bis 6,50 x 10,00 x 1,80 m, Sockel 1,60 x 5,80 x 6,90m
Ofenbauwerk 8,5 m tief im GW-Schwankungsbereich mit Schwerlastdecken.